FOS Wirtschaftsinformatik

Kurzporträt

Neben der traditionellen Fachoberschule Wirtschaft bietet das KBBZ Dillingen auch die Fachoberschule Wirtschaft der Fachrichtung Wirtschaftsinformatik an.

Die Fachoberschule Wirtschaftsinformatik ist eine weiterführende Schule, die Schülerinnen und Schülern mit mittlerem Bildungsabschluss eine allgemeine und kaufmännische Bildung vermittelt und zur Fachhochschulreife (“Fachabitur”) führt, wobei eine Profilierung im Bereich moderner EDV- und IT-Inhalte erfolgt. Wir erwarten keine Computerkenntnisse sondern lediglich Interesse und Spaß an EDV. Der Besuch dieser Schulform ist die Grundlagen für ein Fachhochschulstudium, eine weiterführende Schule, eine kaufmännische Ausbildung oder eine Tätigkeit im Bereich von Wirtschaft und Verwaltung.

Inhalte und Ziele

Neben den für den Erwerb der Fachhochschulreife erforderlichen allgemeinbildenden Fächern (z. B. Deutsch, Englisch, Mathematik, Physik, Sozialkunde) und den kaufmännischen Fächern (Betriebswirtschaftslehre, Rechnungswesen, Arbeitstechnik) gehören spezielle Fächer der Wirtschaftsinformatik (Allgemeine Informatik, Softwareanwendung, Web-Programmierung und Netzwerke) zum Unterricht.

Als Fremdsprachen werden alternativ Französisch oder Englisch angeboten.

Auch in der Fachoberschule Wirtschaftsinformatik ist in der Klassenstufe 11 ein betriebliches Praktikum in Wirtschaft oder Verwaltung zu absolvieren, das zumindest zeitweise im Bereich der EDV stattfinden soll. Da heute fast alle Unternehmen mit Computern arbeiten, kommen sehr viele Betriebe, Institutionen oder Behörden für das Praktikum in Frage.

Abschlussberechtigungen

Die Fachhochschulreife der Fachoberschule Wirtschaftsinformatik berechtigt wie die traditionelle Form der FOS zum

  • Studium an einer Fachhochschule der Bundesrepublik Deutschland, z. B. an der HTW in Saarbrücken
  • Eintritt in die gehobene nichttechnische Beamtenlaufbahn
  • Besuch der Höheren Berufsfachschulen (z. B. für Wirtschaftsinformatik oder Fremdsprachen)
  • Eintritt in die Klasse 12 des Wirtschaftsgymnasiums bei durchgehendem Unterricht in einer zweiten Fremdsprache und mindestens der Note „befriedigend“ in der zweiten Fremdsprache

Aufnahmevoraussetzungen und Anmeldung

Es gelten grundsätzlich die gleichen Voraussetzungen wie für die Aufnahme in die Fachoberschule Wirtschaft (siehe dort). Natürlich muss  ein Bezug zur EDV bestehen, Interesse an kaufmännischen Sachverhalten und EDV werden vorausgesetzt.

Einschulung

Die Einschulung erfolgt immer am ersten Schultag nach den Sommerferien um 08:00 Uhr. Im Foyer unserer Schule wird Ihnen der Klassenraum angezeigt, in dem die Einschulung Ihrer gewünschten Schulform erfolgt. Spätestens bis zu diesem Zeitpunkt müssen Sie dann einen Nachweis (Zeugniskopie des Abschlusszeugnisses) über das Erreichen des Mittleren Bildungsabschlusses vorgelegt haben sowie den Nachweis einer Praktikantenstelle für die Klassenstufe 11.

Unterrichtsorganisation

In der Unterstufe (Klassenstufe 11) leisten die FOS-Schüler ein 12-monatiges betriebliches Praktikum (siehe FOS Wirtschaft) in geeigneten Betrieben ab. Im Rahmen dieses Praktikums werden sie vom Betrieb für den Besuch des Unterrichts an 2,5 Schultagen pro Woche freigestellt. Das Praktikum soll von den 12 Monaten mindestens 6 Monate den Einsatz in EDV-orientierten Arbeitsgebieten umfassen. Der erfolgreiche Abschluss der Klasse 11 und das ordnungsgemäß abgeleistete Praktikum sind Voraussetzungen für die Versetzung in die Klasse 12.

Der Unterricht in der Klassenstufe 12 findet an 5 Tagen mit 32 Wochenstunden in Vollzeitform statt (siehe Stundentafel). Aus folgenden Wahlpflichtbereichen muss ein Fach mit 2 Wochenstunden gewählt werden:

  • Web-Programmierung
  • Netzwerke
  • Zweite Fremdsprache

Abschlussprüfung

Am Ende der zweijährigen Ausbildung findet eine staatliche Prüfung (mündlich und schriftlich) im Rahmen der zentralen FOS-Abschlussprüfung statt. Der Abschluss berechtigt u. a. zum Studium an einer Fachhochschule, z. B. an der HTW in Saarbrücken s. o.).

Stundentafel

Fächer Wochenstunden
Klassenstufe 11 Klassenstufe 12
1. Pflichtbereich
1.1 Allgemeiner Lernbereich
Religionslehre 1 1
Deutsch 2 4
Fremdsprache (FRA oder ENG) 2 4
Mathematik 2 5
Physik 2
Sozialkunde 1
Sport 2
je 1 Übungsstd. in DEU, MAT, FS 3  
1.2 Fachbezogener Lernbereich
Betriebswirtschaftslehre 2 4
Betriebliches Rechnungswesen 2 4
Informatik 2 2
Softwareanwendung 1 1
2. Wahlpflichtbereich
Zweite Fremdsprache oder 2
Webprogrammierung oder 2
Netzwerke   2
Gesamtstundenzahl 17 32

 

Im Rahmen des Modellversuchs FOS.Plus leisten die Schülerinnen und Schüler in der Klassenstufe 11 in der Regel an 2,5 Tagen ihr betriebliches Praktikum ab und besuchen an 2,5 Tagen den Unterricht am KBBZ Dillingen.